Augenblicklich beginnen in jedem Jahr etwa eine halbe Million Menschen eine akademische Ausbildung. Dies sind fast 150.000 mehr, als die Zahl der Studienanfänger im Jahr 2005. Der Bundesagentur für Arbeit zur Folge entscheiden sich heute etwa drei Viertel eines Abiturjahrganges anschließend für ein Studium und nur etwa ein Viertel wählt eine Berufsausbildung im dualen System.

Laut der letzten Erhebung des CHE Centrum für Hochschulentwicklung wird dies auch so bleiben. Nach einer Modellrechnung des Institutes werde die Zahl der Erstsemester bis zum Jahr 2050 nach einer Wellenbewegung zwar zurückgehen, aber nicht mehr unter die Grenze von 425.000 sinken.

Häufig ist die Entscheidung für ein Hochschulstudium mit erheblichen finanziellen Belastungen verbunden. Ein Stipendium kann hier helfen. Insgesamt fördern in Deutschland mehr als 1.750 Stiftungen Studierende auf unterschiedliche Weise. Fast alle großen Parteien, die Kirchen und die Gewerkschaften unterhalten Stiftungen, die Stipendien oder Beihilfen zum Studium gewähren. Darüber hinaus bieten auch die Wirtschaft und andere private Organisationen Stipendien an, die in einigen Fällen auch durch öffentliche Mittel aufgestockt werden.

Neben der finanziellen Hilfe werden die Studierenden dabei oftmals auch ideell unterstützt, beispielsweise indem für sie während des Studiums Seminare sowie Workshops angeboten werden oder sie von Mentor/inn/en betreut werden. Es werden Stipendien angeboten, die hochschul-, fachrichtungs-, oder konfessionsgebunden sind, Stipendien für Auslandsstudien deutscher Studierender und für ausländische Studierende in Deutschland sowie Stipendien für bestimmte Zielgruppen, z. B. Studierende mit Behinderungen, Aussiedler/innen, Asylberechtigte und Kontingentflüchtlinge.

Doch bei weitem nicht alle, die eine solche Förderung in Anspruch nehmen könnten, bewerben sich auch. Ein Grund hierfür liegt möglicherweise in der Unübersichtlichkeit des breitgefächerten Angebots an Stipendiengebern. Aus diesem Grunde bietet SPIEGEL-Online einen sehr umfassenden Überblick über Stiftungen und und andere Institutionen, die in Deutschland Studierende fördern und finanziell unterstützen. Darüber hinaus werden die naheliegensten Fragen zu den Besonderheiten des jeweiligen Förderangebotes beantwortet. Da diese Übersicht selbstverständlich nicht vollständig sein kann, werden zum Schluss alle wichtigen Datenbanken vorgestellt, über die die Suche nach dem passenden Stipendium auch in Eigenregie erfolgen kann.

Mit der Hilfe dieses Informationsangebotes kann jede Studienanfängerin und jeder Studienanfänger eine passende Förderung finden.

Die Informationen zu einem Stipendium für das eigene Studium finden sie hier.


Erstellt von Andreas Nierhaus