In Norderstedt bei Hamburg wird nicht nur die nördlichste, sondern mutmaßlich auch die größte Veranstaltung am Aktionstag des Deutschen Weiterbildungstages stattfinden. Auf Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus in Schleswig-Holstein und mit Unterstützung des Hamburger Institutes für Berufliche Bildung, der IHK Schleswig-Holstein, der Deutschen Angestellten-Akademie, dem Deutschen Gewerkschaftsbund Nord, dem Landesverband der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein und zahlreichen weiteren Institutionen und Unternehmen, beschäftigen sich die Besucher mit Fragestellungen zum Thema Weiterbildung und Digitalisierung in Unternehmen.

Drei parallel stattfindende Foren behandeln unter den thematischen Überschriften „Digitale Weiterbildung in Hightech-Unternehmen“, „Mit Weiterbildung zur Digitalisierung“ und „Digitale Bildung aktiv gestalten“ unterschiedliche Aspekte der Welt von Morgen – nicht nur der beruflichen.

Die digitale Transformation ist untrennbar mit der Frage nach umfassenden Aus- und Weiterbildungsprogrammen verbunden, die Menschen durch ihr ganzes Leben begleiten. Ohne Mitarbeiter, die ständig neue digitale Fähigkeiten entwickeln, kann ein Unternehmen in Zukunft nicht überleben. Ohne das Wissen um Technologien und Datenkompetenz, können Bürger nicht aktiv teilhaben an der digitalen Transformation unserer Gesellschaft. Wenn wir alle mitnehmen wollen, führt an neuen Bildungsangeboten also kein Weg vorbei.

So umreißt Carolin Desirèe Töpfer, CEO Digitalisierung-jetzt.de / cdt digital Berlin, die notwendigen Eckpunkte einer digitalen Weiterbildungsstrategie. Rund dreißig weitere Redner/innen mit interessanten Vorträgen, Impulsen und Lightning-Talks beleuchten die unterschiedlichen Aspekte einer solchen Strategie aus verschiedenen Perspektiven.

Neben Carolin Desirèe Töpfer, die sich in ihrer Keynote mit den „Chancen der digitalen Weiterbildung für den deutschen Mittelstand“ beschäftigen wird, fragt sich Volker Sziede, Manager Education Gemany bei der Apple GmbH München, in einer zweiten Keynote: „Wie schaffen wir Umgebungen, in denen unsere Lernenden nachhaltig auf die Zukunft vorbereitet werden?“

Zahlreiche Aussteller aus der Weiterbildungsbranche informieren begleitend zu den Beiträgen im Kulturwerk Norderstedt darüber, welche Angebote zur Gestaltung der persönlichen Weiterbildung für eine digitale Zukunft bereits jetzt schon vorliegen.

Der 4. Schleswig-Holsteinische Weiterbildungstag ist eine Schwerpunktveranstaltung des Deutschen Weiterbildungstages 2018. Der Aktionstag für Weiterbildung findet alle zwei Jahre statt und hat sich als Plattform der Auseinandersetzung mit aktuellen bildungs-, sozial- und gesellschaftspolitischen Themen etabliert. Der Weiterbildungstag 2018 unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier steht unter dem Motto „Weiter bilden, Gesellschaft stärken!“

 

 


Erstellt von Andreas Nierhaus