Eine erste große Schwierigkeit bei der Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeit liegt in der Kompetenzerfassung bzw. der Feststellung und Erfassung vorhandener Erfahrungen, Fähigkeiten und Interessen. Häufig stellen noch unzureichende Sprachkenntnisse ein schwerwiegendes Hindernis in diesem Zusammenhang dar. Die Deutsche Angestellten-Akademie hat ein innovatives und praktisches Instrument zur Überwindung sprachlicher Hürden bei der Kompetenzerfassung entwickelt.

DAA-Bildkartenset

Quelle: http://www.sketchnotes-by-diana.com/

Es handelt sich dabei um eine Sammlung von 92 illustrierten Karten, die als sprachfreies Hilfsmittel zur Beratung von Kundinnen und Kunden im Bildungsbereich dient. Den Ausgangspunkt bilden Karten zu 32 Berufsbereichen (z.B. Tierhaltung, Service oder Gesundheit/Pflege), auf denen anhand von jeweils vier Grafiken die unterschiedlichen Inhalte eines Arbeitsfeldes repräsentiert werden. Mithilfe dieser Karten lässt sich ein genereller Eindruck hinsichtlich vorliegender Erfahrungen und Ziele erhalten, der durch die Verwendung zwei weiterer Sets konkretisiert werden kann, auf denen sich Darstellungen von Arbeitsgegenständen (z.B. Maschinen, Lebensmittel, Fahrzeuge) sowie Tätigkeiten (z.B. verkaufen, fahren, lehren) befinden. Hinzu kommen Karten zur zeitlichen Beschreibung und qualitativen Bewertung sowie zur Verständigung über berufliche Neigungen.

Erfahrungen, Fähigkeiten und Interessen können somit durch den Einsatz der Karten präzise festgestellt werden. Unter Verwendung des DAA-Bildkartensets zur Kompetenzerfassung lässt sich ein kreativer, spielerischer Beratungsprozess gestalten, der kommunikative Schwierigkeiten und Hemmschwellen abbaut und aktivierend wirkt. Gleichzeitig ermöglicht der Einsatz des Bildkartensets dem Bildungsträger immense Zeit- und Kostenersparnisse gegenüber der Arbeit mit Dolmetschern oder Übersetzungsprogrammen.


Erstellt von Till Werkmeister