Der wb-weiterbildungsmonitor und der wb-personalmonitor sind ein Forschungsprojekt, welches durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert worden ist und im Zeitraum von 2013 bis 2015 in Kooperation vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibnitz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE), dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) und dem Fachbereich für Wirtschaftspädagogik/Berufliche Aus- und Weiterbildung an der Universität Duisburg-Essen durchgeführt worden ist. Zielsetzung des Projektes ist es gewesen, durch eine Repräsentativerhebung zuverlässige Informationen darüber zu erhalten, unter welchen Bedingungen das Personal in der Weiterbildung beschäftigt ist, in welchen sozialen Lebenslagen es sich befindet, welche Tätigkeiten ausgeübt werden und mit welchen Herausforderungen das Personal in der Arbeit konfrontiert wird.

Das Personal in der Erwachsenen- und Weiterbildung ist der wichtigste Faktor für eine qualitativ hochwertige und bedarfsgerechte Entwicklung von Weiterbildungsangeboten und deren wirksame Umsetzung.

Nicht zuletzt aufgrund der starken Segmentierung des Weiterbildungssektors und der daraus resultierenden Heterogenität der Tätigkeiten, Beschäftigungsformen und Lebenssituationen, lagen bislang nur sehr unzureichende Daten und Informationen zu den Beschäftigungsbedingungen und Qualifikationen des Weiterbildungspersonals vor. Der wb-personalmonitor schließt diese Lücke nun und präsentiert zum ersten Mal für das gesamte Weiterbildungspersonal Daten zur Demografie, zur Erwerbssituation und zu den Tätigkeitsprofilen. Damit liefert er eine empirische Grundlage für die weitere Forschungsarbeit und für die öffentliche Debatte zur Professionalisierung der Erwachsenen- und Weiterbildung. Ausgewählte Befunde haben bereits Eingang in den zuletzt veröffentlichten Nationalen Bildungsbericht gefunden, der nun ebenfalls erstmals Daten zum Personal der Weiterbildung enthält.

Die Ergebnisse des wb-personalmonitors sind in der neuen Buchreihe DIE-Survey – Daten und Berichte zur Weiterbildung – unter dem Titel „Das Personal in der Weiterbildung“ veröffentlicht worden. In verständlicher und anschaulicher Form werden unter anderem die Themenbereiche „Das Weiterbildungspersonal demografisch, Alter, Geschlecht, Vertragsform und Laufzeiten, Einkommen, Soziale Sicherung, Tätigkeitsprofile, Themenfelder, Qualifikation des Personals, Einstellung und Arbeitszufriedenheit“ behandelt.

Die Buchreihe richtet sich an die bildungspolitischen Akteure, an die Weiterbildungspraxis und die nationale und internationale Wissenschaft und Forschung. Die Veröffentlichung der Reihe erscheinen im Open Access und der Band „Das Personal in der Weiterbildung“ steht bereits zum kostenlosen Download bereit.

 


Erstellt von Andreas Nierhaus